Datenschutz beim Terminservice

Antwort von dem Servicebetreiber Agendize (TVG Verlag):

„Die mittels der Online-Tools von Agendize erhobenen personenbezogenen Daten werden durch Agendize und seine Auftragnehmer nicht zu anderen Zwecken als zur Gewährleistung der Beziehung gespeichert: Die Daten werden durch Agendize nicht geschäftlich genutzt. Die erhobenen Nutzungsdaten über die Seiten und Anwendungen von Agendize werden in anonymer Form genutzt, um eine Analyse des Surfverhaltens der Benutzer zu ermöglichen: Zeiten der Kontaktaufnahme, technische Merkmale der Internetverbindung, Art des genutzten Terminals, Herkunftsseite, durchgeführte Schritte für die Kontaktaufnahme.“

 

Die Verarbeitung in der Goldschmiede:

Sie kreutzen an, ob ich Sie zurück rufen- oder per mali anschreiben soll.

Außerdem wählen Sie aus, ob ich Sie zu Veranstaltungen 1x Jährlich einladen darf.

Sonstige verwendung:

Mail

für den Kontakt beim Auftrag und eventuelle rückfragen.

Telefon

für Rückfragen zum Auftrag oder bei Unklarheit des Terminortes.

Adresse:

Ausschließlich für die Rechnungsstellung (daten darf ich erst nach 10 Jahren Löschen, da mir das Finanzamt dies vorschreibt)

weitergabe der Daten?

Nein! keiner darf diese Daten nutzen außer ich, meine Mitarbeiter und Matthias Klesen vom Support des TVG verlages falls es Technische Probleme gibt.

Verarbeitung der Daten?

Ja, von meinem Auftragsmanagement systhem, meinem Buchhaltungssysthem und unter Umständen auch von meiner Registrierkasse. Diese richten sich alle nach der DSGVO.

Mehr detais hierzu? Hier klicken:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Goldschmiede - Michel Jens Gödeke

E-Mail

Anfahrt